bio-garten.at

+43 699 12 013 760

Biogärten gestalten - das große Planungsbuch ist da!

So machen Sie Ihren Garten zu einem essbaren Paradies

 

Profi-Tipps für Anlage, Bepflan-zung und Ernte im Hochbeet

Unser gesammeltes Wissen aus zehn Jahren Erfahrung

 

Jetzt GRATIS bestellen!

bio-garten FRÜHBEET - AUFSATZ

 

Verlängern Sie die Gartensaion - für Hochbeet und Terrassenbeet

 

Hochbeet FAQ

Fragen und Antworten zu unseren Holz- und Hochbeeten

Wie sieht es mit der Haltbarkeit des Hochbeetes aus? Wie lange kann ich es verwenden?

Das bio-garten Hochbeet wurde aus massivem Lärchenholz gefertigt. Dieses hat eine lange Lebensdauer von mindestens 10-15 Jahren. Sollte dazwischen ein Umzug anstehen, ist es aufgrund der einfachen Bauweise möglich, das Hochbeet zu zerlegen und wieder neu aufzubauen.

Wie lange hält die Befüllung?

Die Befüllung hält ca. 6 bis 7 Jahre. Danach kann das Hochbeet ausgeräumt werden; die sehr nährstoffreiche Erde wird im Garten verteilt und für die „Beimpfung“ des neuen Füllmaterials verwendet.

Ist es richtig, dass die Befüllung „schrumpft“?

Da im Hochbeet jede Menge Leben aktiv ist, sinkt das Material jährlich zusammen. Daher wird das Hochbeet jedes Jahr mit Kompost oder guter Erde aufgefüllt.

Wie soll der Untergrund für das Hochbeet beschaffen sein?

Der Boden sollte eben sein und ein Anschluss zum Erdreich bestehen. Unter den Hochbeetkanten wird optimalerweise eine Drainageschicht aus Splitt und Kies angelegt. Bei der Anlage der Drainageschicht sind wir Ihnen nach Absprache gerne behilflich.

Was hat es mit dem speziellen Schichtaufbau auf sich?

Durch den Aufbau verschiedener Materialschichten entstehen im Hochbeet Abbau- und Verrottungsprozesse. Dadurch kommt es zur Wärmeentwicklung und zur Bildung eines mediterranen Mikroklimas. Dieses bewirkt, dass Samen früher keimen und die Pflanzen besser gedeihen.

Stimmt es, dass der Ertrag im Hochbeet 2-3-mal so hoch ist?

Ja, durch den Verrottungsprozess im Hochbeet werden Nährstoffe freigesetzt. Die Pflanzen werden dadurch ganz natürlich gut ernährt. Außerdem bildet sich im Verlauf der Jahre eine immer höher werdende Humusschicht, die z.B. Ihrem Gemüse ausgezeichnete Lebensbedingungen bietet.

Gibt es im Hochbeet Unkraut?

Selbstverständlich siedeln sich auch im Hochbeet Unkräuter an. Allerdings können Sie diese im Stehen leicht jäten, zumal durch den hohen Humusanteil auch die Erde sehr locker ist.

Wann ist der ideale Zeitpunkt für Aufbau und Befüllung des Hochbeets?

Der Aufbau des bio-garten Hochbeetes selbst ist unabhängig von den Jahreszeiten. Für die Befüllung ist der Herbst (Okt.-Nov.) der optimale Zeitpunkt, da hier das meiste Material im Garten anfällt. Aber auch im Frühjahr gibt es meist noch genug Befüllungsmaterial für das Hochbeet.

Woher kommt das Material für die Befüllung?

Aus Ihrem Garten. Viele der für die Befüllung notwendigen Materialien fallen in Ihrem Garten ganz natürlich als Nebenprodukte an und können im Hochbeet optimal verwertet werden. Mühsame Entsorgungsfahrten mit dem Anhänger entfallen.

Was mache ich, wenn ich kein Befüllungsmaterial habe?

Wir bieten speziell für unsere Holz- und Hochbeete eigene Befüllungspakete an. Diese stammen von einem Bio-Bauernhof und werden Ihnen via RailCargo zugestellt. Das Befüllungspaket besteht aus Waldhackgut, Hanfstroh und Bio-Erde. Sollten Sie nur Teile des Befüllungspaketes bzw. ein paar Säcke guter Bio-Erde zum Auffüllen der Hochbeete benötigen, erhalten Sie diese selbstverständlich auch bei uns.

Nisten Wühlmäuse nicht gerne in Hochbeeten?

Optional bieten wir zu jedem bio-garten Hochbeet einen Wühlmausschutz an. Dieser unterscheidet sich vom in Baumärkten gängigen Sechseckgeflecht durch die kleinere Maschenweite (6,35 x 6,35 mm) – es ist damit dicht genug, um das Einwandern der Wühlmäuse von unten zu verhindern.

Wo wird das bio-garten Hochbeet hergestellt?

In Niederösterreich.

Wie sieht es mit der Qualität des Lärchenholzes aus?

Das Lärchenholz stammt aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung und ist mit dem pefc Gütesiegel ausgezeichnet. Das Lärchenholz ist zu 100% unbehandelt und wird vor der Verarbeitung händisch von uns durchsortiert, um mangelhafte Bretter zu entfernen. Beachten Sie jedoch, dass das Holz lebt: Lärchenholz für den Garten wird nicht kammergetrocknet und bleibt daher in Bewegung – kleine Risse sind normal und kein Qualitätsmangel.

Ich habe eine Terrasse oder einen Balkon, funktioniert hier ein Hochbeet auch?

Grundsätzlich sind unsere Holz- und Hochbeete gerade für kleine (Garten)Räume, wie z.B. eine Terrasse oder einen Balkon, sehr gut geeignet. Auf diese Weise können Gemüse und Kräuter viel bequemer und mit höherem Ertrag angebaut werden als beispielsweise in Balkonkästen oder Blumentrögen. Allerdings ist der spezielle Schichtaufbau aufgrund des fehlenden Bodenkontaktes nicht möglich - das Hochbeet wird dann ganz einfach mit Erde gefüllt.

Folgendes müssen Sie aber unbedingt beachten:

Befindet sich Ihre Terrasse/Ihr Balkon direkt auf gewachsenem Boden oder über einem Raum (z.B. einer Garage), auf dem Dach oder frei schwebend?

Auf gewachsenem Boden müssen Sie keine Bedenken haben. Bei den anderen Varianten müssen Sie unbedingt die statische Tragfähigkeit Ihres Balkons oder Ihrer Terrasse beachten, da es zu hohen punktuellen Belastungen kommt. Hausverwaltungen in Wien gehen z.B. von einer maximalen Belastbarkeit von Dachflächen bzw. Balkonen von ca. 300 kg/m² (inkl. Wassereintrag und ev. Schneelast) aus; ein Hochbeet liegt deutlich über diesem Wert. Aus diesem Grund haben wir unsere Nieder-, Mittel-, und Terrassenbeete entwickelt. Diese haben durch ihre geringe Höhe ein niedrigeres Gewicht und noch wichtiger – das Gewicht der Befüllung (inkl. Wassereintrag) ist wesentlich kleiner. Die Anbautiefe von mind. 38 cm garantiert dennoch tolle Erträge.

Welche Vorteile bringt mir ein Holz- oder Hochbeet noch?

Der Anbau Ihrer Pflanzen im bio-garten-Hochbeet ist bequem und gesund. Durch die variable ergonomische Arbeitshöhe (54, 84 oder 100 cm) sparen Sie sich das ungesunde Bücken und die Rückenschmerzen nach der Gartenarbeit. Zudem ernten Sie gesundes, natürlich ernährtes Gemüse. Um Sie beim Anbau von Gemüse und Kräutern zu unterstützen, erhalten Sie von uns ausführliche Tipps rund um den biologischen Anbau im bio-garten Hochbeet mit zahlreichen Hinweisen zur Fruchtfolge, zu Mischkulturen, zur gegenseitigen Beeinflussung der Pflanzen untereinander und vielem mehr.