Pheromon-Trichterfalle-Set gegen BuchsbaumzünslerSchlupfwespen gegen Motten, 4 x 4 Kärtchen
Zurück zu: Nützlinge
Drucken

Raubmilbe gegen Thripse, 10 Tütchen

Zur erfolgreichen Bekämpfung der Thripse eigenen sich die Raubmilben Amblyseius cucumeris.
18,50 €
Beschreibung

Amblon- Amblyseius cucumeris 10 Tütchen
Pflanzenschutzmittel-Registernummer: 2491

 

Thripse

Thripse, aufgrund ihres Körperbaus auch Blasenfüße oder Fransenflügler genannt, sind winzige (ca. 1 – 1,5 mm große), je nach Art meistens schwarz gefärbte Insekten.

Sie befallen Blätter, Früchte, besonders gerne aber Blüten von verschiedenen Stauden und Gemüsepflanzen (Nelken, Chrysanthemen; Erbsen, Gurken, Tomaten, Zwiebeln,...) und saugen ihre Hautzellen aus. Die ausgesaugten Stellen glänzen silbrig – ein typisches Thrips-Schadbild.

 

Raubmilben Amblyseius cucumeris

Raubmilben der Art Amblyseius cucumeris sind hellbraun, fast durchsichtig und ihr zeckenähnlicher Körper ist ca. 0,8 – 1,5 mm lang. Eine erwachsene Raubmilbe kann pro Tag bis zu 6 Thripslarven fressen. Außerdem ernährt sie sich von Weichhautmilben, Spinnmilbeneiern und Pollen.

Anwendung: bei schwachem bis mittlerem Ausgangsbefall. Die Papiersäckchen werden einfach in die befallenen Pflanzen gehängt.

Ein Tütchen enthält alle Raubmilbenstadien (Eier, Larven, erwachsene Tiere), wodurch die Wirkung (also die Abwanderung der Raubmilben aus dem Säckchen) auf bis zu 6 Wochen verlängert wird. Trotzdem wird eine Wiederholung der Kur nach 4 Wochen empfohlen.

Ausreichend für 10 kleine oder 2-3 große Pflanzen.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.

 

Lieferzeit: 3 - 10 TageBiologischGaertnern CMYK

GRATIS VERSAND innerhalb Österreichs!
Beim Versand nach Deutschland fällt ein Portoaufschlag von 7,- € an.