zur Startseite: bio-garten

 x 
Warenkorb

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Algenkalk, 1kg Schachtel

Algenkalk, 1 kg Schachtel

zur Bodenverbesserung und Stärkung deiner Pflanzen
14,08 €

inkl. USt. zzgl. Versand

Algenkalk, 1 kg Schachtel Bio-Dünger biohelp
14.08333 14.08333 EUR
A6050430052
Der Algenkalk wird aus Ablagerungen der Rotalgen im Meer hergestellt. Er besteht hauptsächlich aus Calciumcarbonat (CaCO3), enthält aber auch Magnesium (Mg), Kieselsäure und einige wichtige Spurenelemente. Er hat positive Auswirkungen auf den Boden sowie auf Pflanzen.
 
 
Verbesserung der Bodeneigenschaften

Dank der physikalischen Eigenschaften eines Gesteinsmehls und dem hohen Kalkgehalt wirkt Algenkalk der Bodenversauerung entgegen. Er neutralisiert überschüssige Säuren und steigert dadurch den pH-Wert des Bodens. Dies fördert in weiterer Folge das ganze Bodenleben.
 
 
Vorbeugender Schutz beim Buchsbaum

Werden Blätter von Buchsbäumen mit Algenkalk bestreut, wirkt er positiv in der Bekämpfung vom Buchsbaumzünsler. Er stumpft nämlich die Mundwerkzeuge der Raupen ab, die an den Blättern knabbern.

Wird der Algenkalk im Wurzelbereich ausgebracht, senkt er die Keimfähigkeit der Sporen vom Buchsbaumpilz und verhindert so seine Ausbreitung.
 
 
Anwendung

zur Bodenverbesserung: 100-200 g Algenkalk/m² ausbringen und in die obere Schicht des Bodens einarbeiten

zur Vorbeugung des Buchsbaumzünslers: Blätter gründlich mit Algenkalk bestreuen oder Algenkalk im (Zucker-)Wasser auflösen und direkt auf die Blätter spritzen

zur Vorbeugung des Buchsbaumpilzes: die Erde unter den Pflanzen mit einer dünnen Schicht Algenkalk bedecken
 
Anwendungszeitraum: ganzjährig anwendbar

Achtung! Nicht bei kalkempfindlichen Pflanzen (z.B. Rhododendren) anwenden!
 
 
GRATIS VERSAND innerhalb Österreichs!
 
Algenkalk, 1kg Schachtel
Der Algenkalk wird aus Ablagerungen der Rotalgen im Meer hergestellt. Er besteht hauptsächlich aus Calciumcarbonat (CaCO3), enthält aber auch Magnesium (Mg), Kieselsäure und einige wichtige Spurenelemente. Er hat positive Auswirkungen auf den Boden sowie auf Pflanzen.
 
 
Verbesserung der Bodeneigenschaften

Dank der physikalischen Eigenschaften eines Gesteinsmehls und dem hohen Kalkgehalt wirkt Algenkalk der Bodenversauerung entgegen. Er neutralisiert überschüssige Säuren und steigert dadurch den pH-Wert des Bodens. Dies fördert in weiterer Folge das ganze Bodenleben.
 
 
Vorbeugender Schutz beim Buchsbaum

Werden Blätter von Buchsbäumen mit Algenkalk bestreut, wirkt er positiv in der Bekämpfung vom Buchsbaumzünsler. Er stumpft nämlich die Mundwerkzeuge der Raupen ab, die an den Blättern knabbern.

Wird der Algenkalk im Wurzelbereich ausgebracht, senkt er die Keimfähigkeit der Sporen vom Buchsbaumpilz und verhindert so seine Ausbreitung.
 
 
Anwendung

zur Bodenverbesserung: 100-200 g Algenkalk/m² ausbringen und in die obere Schicht des Bodens einarbeiten

zur Vorbeugung des Buchsbaumzünslers: Blätter gründlich mit Algenkalk bestreuen oder Algenkalk im (Zucker-)Wasser auflösen und direkt auf die Blätter spritzen

zur Vorbeugung des Buchsbaumpilzes: die Erde unter den Pflanzen mit einer dünnen Schicht Algenkalk bedecken
 
Anwendungszeitraum: ganzjährig anwendbar

Achtung! Nicht bei kalkempfindlichen Pflanzen (z.B. Rhododendren) anwenden!
 
 
GRATIS VERSAND innerhalb Österreichs!
 
14,08 €

inkl. USt. zzgl. Versand

Algenkalk, 1 kg Schachtel Bio-Dünger biohelp
14.08333 14.08333 EUR
A6050430052
Der Algenkalk wird aus Ablagerungen der Rotalgen im Meer hergestellt. Er besteht hauptsächlich aus Calciumcarbonat (CaCO3), enthält aber auch Magnesium (Mg), Kieselsäure und einige wichtige Spurenelemente. Er hat positive Auswirkungen auf den Boden sowie auf Pflanzen.
 
 
Verbesserung der Bodeneigenschaften

Dank der physikalischen Eigenschaften eines Gesteinsmehls und dem hohen Kalkgehalt wirkt Algenkalk der Bodenversauerung entgegen. Er neutralisiert überschüssige Säuren und steigert dadurch den pH-Wert des Bodens. Dies fördert in weiterer Folge das ganze Bodenleben.
 
 
Vorbeugender Schutz beim Buchsbaum

Werden Blätter von Buchsbäumen mit Algenkalk bestreut, wirkt er positiv in der Bekämpfung vom Buchsbaumzünsler. Er stumpft nämlich die Mundwerkzeuge der Raupen ab, die an den Blättern knabbern.

Wird der Algenkalk im Wurzelbereich ausgebracht, senkt er die Keimfähigkeit der Sporen vom Buchsbaumpilz und verhindert so seine Ausbreitung.
 
 
Anwendung

zur Bodenverbesserung: 100-200 g Algenkalk/m² ausbringen und in die obere Schicht des Bodens einarbeiten

zur Vorbeugung des Buchsbaumzünslers: Blätter gründlich mit Algenkalk bestreuen oder Algenkalk im (Zucker-)Wasser auflösen und direkt auf die Blätter spritzen

zur Vorbeugung des Buchsbaumpilzes: die Erde unter den Pflanzen mit einer dünnen Schicht Algenkalk bedecken
 
Anwendungszeitraum: ganzjährig anwendbar

Achtung! Nicht bei kalkempfindlichen Pflanzen (z.B. Rhododendren) anwenden!
 
 
GRATIS VERSAND innerhalb Österreichs!
 
Algenkalk, 1kg Schachtel
Kontakt

bio-garten
Flagastraße 1
2100 Leobendorf

Bitte nimm vor der Abholung von Ware unbedingt mit uns Kontakt auf, da wir nicht immer da sind!

Tel: +43 . 2266 . 80 800
Mobil: +43 . 699 . 12 013 760
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2016-2022 bio-garten.at - ImpressumDatenschutz - AGB