zur Startseite: bio-garten

 x 
Warenkorb

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Raubmilben zur Thripsbekämpfung

Raubmilben gegen Thripse, Tee- und Erdbeermilben, 10 Tütchen

Zur erfolgreichen Bekämpfung der Thripse eignen sich die Raubmilben Amblyseius cucumeris.
15,75 €

inkl. USt. zzgl. Versand

Raubmilben gegen Thripse, Tee- und Erdbeermilben, 10 Tütchen Nützlinge biohelp
15.75 15.75 EUR
A30001210015

Cucumeris - Amblyseius cucumeris 10 Tütchen
Pflanzenschutzmittel-Registernummer: 2491

 

Thripse

Thripse, aufgrund ihres Körperbaus auch Blasenfüße oder Fransenflügler genannt, sind winzige (ca. 1 – 1,5 mm große), je nach Art meistens schwarz gefärbte Insekten.

Sie befallen Blätter, Früchte, besonders gerne aber Blüten von verschiedenen Stauden und Gemüsepflanzen (Nelken, Chrysanthemen; Erbsen, Gurken, Tomaten, Zwiebeln,...) und saugen ihre Hautzellen aus. Die ausgesaugten Stellen glänzen silbrig – ein typisches Thrips-Schadbild.

 

Raubmilben Amblyseius cucumeris

Raubmilben der Art Amblyseius cucumeris sind hellbraun, fast durchsichtig und ihr zeckenähnlicher Körper ist ca. 0,8 – 1,5 mm lang. Eine erwachsene Raubmilbe kann pro Tag bis zu 6 Thripslarven fressen. Außerdem ernährt sie sich von Weichhautmilben, Spinnmilbeneiern und Pollen.

Anwendung: bei schwachem bis mittlerem Ausgangsbefall. Die Papiersäckchen werden einfach in die befallenen Pflanzen gehängt.

Ein Tütchen enthält alle Raubmilbenstadien (Eier, Larven, erwachsene Tiere), wodurch die Wirkung (also die Abwanderung der Raubmilben aus dem Säckchen) auf bis zu 6 Wochen verlängert wird. Trotzdem wird eine Wiederholung der Kur nach 4 Wochen empfohlen.

Ausreichend für 10 kleine oder 2-3 große Pflanzen.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.

Lieferzeit: 3 - 7 Tage 

BiologischGaertnern CMYKGRATIS VERSAND innerhalb Österreichs!

Bitte beachte, dass dieses Produkt ausschließlich im Versand verfügbar ist, eine Selbstabholung ist leider NICHT möglich! Vielen Dank für dein Verständnis!

Raubmilben zur Thripsbekämpfung

Cucumeris - Amblyseius cucumeris 10 Tütchen
Pflanzenschutzmittel-Registernummer: 2491

 

Thripse

Thripse, aufgrund ihres Körperbaus auch Blasenfüße oder Fransenflügler genannt, sind winzige (ca. 1 – 1,5 mm große), je nach Art meistens schwarz gefärbte Insekten.

Sie befallen Blätter, Früchte, besonders gerne aber Blüten von verschiedenen Stauden und Gemüsepflanzen (Nelken, Chrysanthemen; Erbsen, Gurken, Tomaten, Zwiebeln,...) und saugen ihre Hautzellen aus. Die ausgesaugten Stellen glänzen silbrig – ein typisches Thrips-Schadbild.

 

Raubmilben Amblyseius cucumeris

Raubmilben der Art Amblyseius cucumeris sind hellbraun, fast durchsichtig und ihr zeckenähnlicher Körper ist ca. 0,8 – 1,5 mm lang. Eine erwachsene Raubmilbe kann pro Tag bis zu 6 Thripslarven fressen. Außerdem ernährt sie sich von Weichhautmilben, Spinnmilbeneiern und Pollen.

Anwendung: bei schwachem bis mittlerem Ausgangsbefall. Die Papiersäckchen werden einfach in die befallenen Pflanzen gehängt.

Ein Tütchen enthält alle Raubmilbenstadien (Eier, Larven, erwachsene Tiere), wodurch die Wirkung (also die Abwanderung der Raubmilben aus dem Säckchen) auf bis zu 6 Wochen verlängert wird. Trotzdem wird eine Wiederholung der Kur nach 4 Wochen empfohlen.

Ausreichend für 10 kleine oder 2-3 große Pflanzen.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.

Lieferzeit: 3 - 7 Tage 

BiologischGaertnern CMYKGRATIS VERSAND innerhalb Österreichs!

Bitte beachte, dass dieses Produkt ausschließlich im Versand verfügbar ist, eine Selbstabholung ist leider NICHT möglich! Vielen Dank für dein Verständnis!

15,75 €

inkl. USt. zzgl. Versand

Raubmilben gegen Thripse, Tee- und Erdbeermilben, 10 Tütchen Nützlinge biohelp
15.75 15.75 EUR
A30001210015

Cucumeris - Amblyseius cucumeris 10 Tütchen
Pflanzenschutzmittel-Registernummer: 2491

 

Thripse

Thripse, aufgrund ihres Körperbaus auch Blasenfüße oder Fransenflügler genannt, sind winzige (ca. 1 – 1,5 mm große), je nach Art meistens schwarz gefärbte Insekten.

Sie befallen Blätter, Früchte, besonders gerne aber Blüten von verschiedenen Stauden und Gemüsepflanzen (Nelken, Chrysanthemen; Erbsen, Gurken, Tomaten, Zwiebeln,...) und saugen ihre Hautzellen aus. Die ausgesaugten Stellen glänzen silbrig – ein typisches Thrips-Schadbild.

 

Raubmilben Amblyseius cucumeris

Raubmilben der Art Amblyseius cucumeris sind hellbraun, fast durchsichtig und ihr zeckenähnlicher Körper ist ca. 0,8 – 1,5 mm lang. Eine erwachsene Raubmilbe kann pro Tag bis zu 6 Thripslarven fressen. Außerdem ernährt sie sich von Weichhautmilben, Spinnmilbeneiern und Pollen.

Anwendung: bei schwachem bis mittlerem Ausgangsbefall. Die Papiersäckchen werden einfach in die befallenen Pflanzen gehängt.

Ein Tütchen enthält alle Raubmilbenstadien (Eier, Larven, erwachsene Tiere), wodurch die Wirkung (also die Abwanderung der Raubmilben aus dem Säckchen) auf bis zu 6 Wochen verlängert wird. Trotzdem wird eine Wiederholung der Kur nach 4 Wochen empfohlen.

Ausreichend für 10 kleine oder 2-3 große Pflanzen.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen.

Lieferzeit: 3 - 7 Tage 

BiologischGaertnern CMYKGRATIS VERSAND innerhalb Österreichs!

Bitte beachte, dass dieses Produkt ausschließlich im Versand verfügbar ist, eine Selbstabholung ist leider NICHT möglich! Vielen Dank für dein Verständnis!

Raubmilben zur Thripsbekämpfung
Kontakt

bio-garten
Flagastraße 1
2100 Leobendorf

Bitte nimm vor der Abholung von Ware unbedingt mit uns Kontakt auf, da wir nicht immer da sind!

Tel: +43 . 2266 . 80 800
Mobil: +43 . 699 . 12 013 760
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2016-2022 bio-garten.at - ImpressumDatenschutz - AGB