Erhalte von uns regelmäßig gratis Tipps für deinen Bio-Garten. Dazu schenken wir dir einen Gutschein für ein Hochbeet oder einen Frühbeetaufsatz im Wert von EUR 30,-

Skip to main content

zur Startseite: bio-garten

 x 
Warenkorb

Warenkorb

Dein Warenkorb ist noch leer.

bio-garten Ratgeber mit Maulwurf
Willkommen im bio-garten Ratgeber.
Dem Online-Magazin für Alle, die gerne anbauen!
Hier findest du alle Infos für deinen Bio-Garten.

Hochbeet bepflanzen: dein Jahresplan in 3 Schritten

Plan einer Hochbeetbeflanzung mit gEmüse für Smoothies wie Wassermelone Salat Grünkohl und Gurken

Du willst dein Hochbeet bepflanzen und rund ums Jahr möglichst viel daraus ernten? Das geht: mit einem durchdachten Anbauplan gelingen dir 3-4 Ernten im Jahr, ganz ohne Pflanzendschungel oder erfrorenem Gemüse. Wie du deinen Jahresplan erstellst und was dabei wichtig ist, erfährst du in diesem Beitrag. Damit es etwas anschaulicher wird, zeigen wir dir zudem einen Muster-Hochbeet-Jahresplan.

Schritt 1: wähle dein Lieblings-Gemüse und erstelle einen Grundriss von deinem Hochbeet

Nimm einige Zettel und einen Stift zur Hand und notiere zuerst alle Gemüse-Arten, die du aus deinem Hochbeet ernten willst.

Für unseren Muster-Hochbeet-Jahresplan fällt die Wahl auf folgendes Gemüse:

Zucchini, Salat, Radieschen, Mangold und Asia-Gemüse

Zeichne 3-4 Grundrisspläne von deinem Hochbeet. Wenn dein Hochbeet z.B. 1 x 2 m groß ist, kannst du es mit einem Maßstab von 1:10 zu Papier bringen, das sind dann 10 cm Breite und 20 cm Länge.

Schritt 2: notiere Anbauzeit, Pflanzabstand, Kulturdauer

Für einen Anbauplan, der wirklich funktioniert, brauchst du ein wenig Knowhow über die einzelnen Gemüsearten auf deiner Wunschliste. Die folgenden drei Punkte sind entscheidend für jede gelungene Hochbeet-Bepflanzung:

Die Anbauzeit

gibt dir Auskunft, wann du den Samen oder die Jungpflanze ins Hochbeet setzt. Das kann ein längerer Zeitraum sein, wie z.B. bei Frühlingssalat, den du von Ende Februar bis April anbauen kannst. Oder ein relativ kurzer Zeitraum, wie z.B. bei Zucchini, die zwischen Anfang und Mitte Mai ins Hochbeet kommen. Nicht jede Gemüseart oder -sorte darf zur selben Jahreszeit ins Hochbeet, da die Pflanzen sehr unterschiedliche Ansprüche an Temperatur und Tageslicht-Länge haben. Pflanzt du z.B. Zucchini im Frühling vor den letzten Frösten (diese sind meist Mitte Mai) erfriert das Pflänzchen. Zu spät ausgesäter Frühlingssalat hingegen beginnt sofort zu blühen statt Köpfe zu entwickeln, denn die längeren Tage animieren ihn dazu.

Die Kulturdauer

besagt, wie lange ein Gemüse dein Hochbeet „besetzt“. Während Salat eine relativ kurze Kulturdauer von etwa 8 Wochen hat, bleibt die Zucchini 5 Monate im Hochbeet.

Der Pflanzabstand

Ist die dritte wichtige Säule beim Hochbeet-Bepflanzen. Wahrscheinlich ist es auch dir schon mal passiert: du kaufst im Frühling frisch motiviert zahlreiche Samen und Pflänzchen, die dann viel zu eng im (Hoch-)Beet landen. Die kleinen Samen oder Jungpflanzen werden groß und brauchen viel mehr Platz, als du ihnen zugedacht hast. Das Ergebnis: das Gemüse bleibt mickrig, ist krankheitsanfällig und liefert kaum Ertrag.

Der benötigte Pflanzabstand hängt von der Gemüseart ab. Unsere Zucchini benötigt viel Platz, nämlich 100 x 100 cm (also einen Quadratmeter), der (Kopf-)Salat kommt hingegen schon mit 30 x 25 cm aus.

Anbauzeit, Kulturdauer und Pflanzabstand für das Gemüse in unserem Beispiel-Hochbeet: 

Anbauzeit Kulturdauer Pflanzabstand
Kopfsalat    
März-April 8 Wochen 30 cm Reihenabstand, 25 cm in der Reihe
Radieschen    
März-April 6-8 Wochen 15 cm Reihenabstand, 5 cm in der Reihe
Zucchini    
Anfang-Mitte Mai 5 Monate  100 x 100 cm
Mangold    
April-Juni 8-10 Monate 30 cm Reihenabstand, 10 cm in der Reihe
Asia-Gemüse    
August-September 2-5 Monate 25 cm Reihenabstand, 4-5 cm in der Reihe

Du hast keinen Plan, was dein Gemüse im Hochbeet braucht?

Dann haben wir ein besonderes Geschenk für dich: unsere übersichtliche Broschüre mit Anbauzeiten, Kulturdauer und Pflanzabständen für alle gängigen Gemüsearten – DAS Gemüse-Wiki für dein Hochbeet!

Hol dir das Gemüse-Wiki für dein Hochbeet

Mit dem Absenden erlaubst du uns, dir Tipps und Infos für deinen bio-garten per E-Mail zu senden. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder austragen.

Schritt 3: erstelle deinen Hochbeet Jahresplan

Mit den gesammelten Infos hast du bereits alles beisammen, was du für deinen Hochbeet Jahresplan brauchst.

Beginne mit dem Gemüse, das lange im Hochbeet bleibt bzw. viel Platz braucht. Dieses Gemüse nennt man Hauptkultur. In unserem Muster Hochbeet-Jahresplan ist das die Zucchini. Damit sie nicht alleine wächst und du noch weiteres Gemüse zum Ernten bekommst, gesellt sich Mangold dazu. Ihn bezeichnet man als Begleitkultur – oder auch als zweite Hauptkultur.

Nimm einen leeren Grundrissplan zur Hand und zeichne Haupt- und Begleitkultur ein. Keine Sorge, du brauchst kein künstlerisches Talent, es genügt, wenn du das Gemüse einfach in den Plan schreibst. Wichtig sind die richtigen Pflanzabstände, die du direkt im Plan notierst. Lege zudem den Anbauzeitpunkt fest – das ist für Zucchini Mitte Mai, die Begleitkultur Mangold baust du zeitgleich an.

Dein Plan für die Haupt- und Begleitkultur sieht so aus:

 

Da du mit der Hauptkultur erst Mitte Mai beginnst, ist davor im Hochbeet noch Zeit und Platz für frühes, schnell wachsendes Gemüse. Bis zum Anbau der Hauptkultur hast du es bereits wieder geerntet. Dieses Gemüse nennt man Vorkultur.

In unser Muster-Hochbeet setzt du ab Anfang/Mitte März (je nach Witterung) Kopfsalat und Radieschen. Der Vorkultur-Plan sieht so aus:

Salat und Radieschen Plan für die Hochbeet Vorkultur

Zucchini erntest du bis Mitte/Ende September. Mangold ist ein Gemüse für 2 Saisonen, d.h. es liefert dir ab Juni bis in den späten Herbst - frostfeste Sorten sogar bis in den Winter – laufend frische Blätter. Während Mangold stehen bleibt, wird nach Zucchini wieder Platz im Hochbeet. Baue hier Gemüse an, das gut mit den kürzer werdenden Tagen und den sinkenden Temperaturen zurechtkommt. Dieses Gemüse nennt man Nachkultur. In unserem Beispiel bepflanzen wir das Hochbeet mit Asia-Gemüse. Dieses ist extrem frostfest und du kannst es den ganzen Winter hindurch ernten. Dein Plan sieht dann so aus.

Plan von Asia-Gemüse-Mangold als Nachkultur im Hochbeet

Mit den fertigen Hochbeet-Jahresplan gelingt es dir ganz leicht, das Hochbeet zu bepflanzen. Du weißt, in welchen Mengen und zu welcher Zeit du Samen oder Pflanzen benötigst und wann du erntest.

Natürlich kannst du dein Hochbeet mit einem viel bunteren und vielfältigeren Gemüse-Mix bepflanzen. Du brauchst Inspiration? In unseren Hochbeet-Büchern findest du zahlreiche, fertige, wunderschön illustrierte Hochbeet-Jahrespläne, spezielle Wintergemüsepläne, Vor-, Haupt- und Nachkulturpläne zum beliebigen Kombinieren und direkten Bepflanzen.

Cover von dem großen Hochbeetbuch in grün mit rosa Schrift und gezeichnetem Gemüse. Autorin Doris Kampas

Das grosse Hochbeet-Buch, 22,64 €

Alles, was du wissen musst, in einem Hochbeet-Buch: für über 1000 Tage pflanzen, ernten, selbstversorgen!

in den Warenkorb Details zum Produkt

das unglaubliche Hochbeet

Das unglaubliche Hochbeet, 18,09 €

ERNTEN BIS ZUM UMFALLEN Hochbeet steht was nun? Mit der perfekten Befüllung bis zur richtigen Bepflanzung in 7 Themen-Beeten gelingt eine abwechslungsreiche Ernte rund ums Jahr!

in den Warenkorb Details zum Produkt

das_sensationelle_Winterhochbeet

Das sensationelle Winterhochbeet, 18,09 €

ERNTEN BIS ZUM ABFRIEREN! Ab in die Winterkiste – heißes Gemüse für kalte Stunden

in den Warenkorb Details zum Produkt

 

Triff mehr als 6.500 Bio-Garten Freunde zum Erfahrungsaustausch auf Facebook!

Unser bio-garten Ratgeber als Buch:

Geballtes Wissen und unglaubliche Expertise findest Du in unseren bio-garten Ratgebern.
Doris Kampas hat ihr Wissen in diesen drei Büchern geteilt.