Kleine Fläche - große Ernte

Balkongarten Grafik

Hobbygärtnerinnen und –Gärtner in oder nahe einer Stadt können ein Lied davon singen. Wer nicht schon ein Grundstück besitzt, hat es relativ schwer, einen größeren Garten zu finden oder zu kaufen. Die Grundstücke sind zumeist unerschwinglich und zudem rar.

Viele Stadt- und Reihenhausgärten sind inklusive Terrasse zwischen 50 und 100 m² groß.

Der kleine Garten soll vieles bieten: eine Ruhefläche zum Rasten, Platz zum Grillen und Essen, ev. ein Stückchen Rasen und ein par blühende Pflanzen.

Ist es dann überhaupt noch möglich, Gemüse und Obst zu ernten?

Ja, keine Sorge!

Bei einer geschickten Planung kannst du schon auf wenigen Quadratmetern eine reiche Ernte erzielen!

Balkongarten Ansicht

Sogar auf einem Balkon oder einer kleinen Terrasse werden deine Erntekörbe voll!

Mit den Überlegungen für die Um- oder Neugestaltung eines Gartens, der Terrasse oder des Balkons kannst du nicht früh genug beginnen. Der Spätsommer bzw. Herbst ist dafür der ideale Zeitpunkt. Erste Ideen wie die Anlage eines Hochbeetes oder das Pflanzen von Obst- und Beerensträuchern können bereits im Herbst umgesetzt werden. Denn sowohl für den Aufbau des Hochbeetes als aus das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern ist Oktober bis November der ideale Zeitraum.

Details wie die Auswahl der Gemüsesorten, die Größe der Beete oder die Verwendung verschiedener Pflanzgefäße können über den Winter gründlich überlegt und abgewogen werden.

Welche Ideen und Möglichkeiten gibt es also für deine kleine Fläche? Einige einfache Lösungen möchte ich dir hier vorstellen.

In einer Richtung ist (fast) immer Platz: nach oben!

In den letzten Jahren boomt das vertikale Gärtnern regelrecht.

In Stufenbeeten ist auf der gleichen Grundfläche viel mehr Platz für Gemüse und Kräuter. Die Pflanzen können enger gesetzt werden, da ihnen ein wesentlich größerer Wurzelraum zur Verfügung steht. Stufenbeete passen ideal neben Hausmauern, Wände und Zäune und in sonst unbrauchbare Ecken.

 Stufenbeet

Stufenbeet aus Lärchenholz

Stufenbeet Löffelsteine

Stufenbeet aus Löffelsteinen

Eine Kräuterpalette lässt sich ganz einfach selbst herstellen. Mit einer alten Palette, einigen Holzbrettern, ein paar Schrauben und einem Vlies entsteht ein tolles Pflanzgefäß für Kräuter, Salate oder Hängeerdbeeren.

Kräuterpalette 1

Neben kletternden Blumen gibt es einige Kräuter und Gemüsearten, die sehr gut ranken und mithilfe eines geeigneten Gerüsts in die Höhe klettern. Hellweg bietet hier eine große Auswahl an Kletterhilfen und Rankgittern.

Viele Pflanzen dienen gleichzeitig als Sichtschutz, um z.B. eine Terrasse abzuschirmen oder den Balkon vor neugierigen Blicken zu schützen. Weniger üblich für eine Wand-/Zaunbegrünung ist die Verwendung einiger bekannter Gemüsearten, obwohl sie dazu gut geeignet sind. Kürbisse beispielsweise ranken hervorragend, besitzen große Blätter, die einen zuverlässigen Sichtschutz bieten und bilden überdies wunderschöne große (essbare) Blüten. Man sollte hier eher zu kleinfruchtigen Sorten (z. B. Hokkaido Kürbisse, deren Schale mitgegessen werden kann) greifen und bedenken, dass sie viel Sonne, Wärme und Wasser brauchen.

Ähnliche Standortansprüche haben Gurken, die auch der Familie der Kürbisgewächse angehören. Achtung, Gurken sind Fremdbefruchter, daher immer mindestens zwei Pflanzen setzen!

Gurke auf Klettergerüst

Gurken klettern dankbar an jeder Rankhilfe empor

Auch Ecken von Terrassen oder Balkonen lassen sich für den Anbau von Nutzpflanzen gut nutzen. Ein Dreickeckstrog fügt sich gut ein und lässt noch ausreichend Platz für z.B. eine Sitzgarnitur. Bepflanze den Dreieckstrog mit Gemüse oder mit einem Säulenobstbaum. Statt an längeren Seitentrieben stehen die Früchte dicht am Stamm. Die Bäume wachsen sehr schlank. Dadurch ist es möglich, auf kleinen Flächen sogar mehrere Obstbäume zu haben.

Säulenobst

Noch viele weitere Tipps, Pläne und Bepflanzungsvorschläge für kleine und auch größere Flächen findest du übrigens in meinem Buch:

 

Biogärten gestalten

Buch Biogärten gestaltenDas große Planungsbuch: So machen Sie Ihren Garten zu einem essbaren Paradies!

Details zum Produkt

38,00 €


Kontakt

bio-garten
DI Doris Kampas
Flagastraße 1
2100 Leobendorf

Bitte nehmen Sie vor der Abholung von Ware unbedingt mit uns Kontakt auf, da wir nicht immer da sind!

Tel: +43 . 2266 . 80 800
Mobil: +43 . 699 . 12 013 760
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2016-2021 bio-garten.at - Impressum - Datenschutz - AGB